Sep 17

Rückblick – Mit Bahn und Rad zur Bifurkation bei Melle-Gesmold am Sonntag, 11. Juni 2017

 
Bei herrlichem Sonnenschein ging es mit der Bahn nach Melle. Anschließend fuhren wir durch den Stadtkern von Melle und durch den Grönebergpark, weiter zur Bifurkation in Melle-Gesmold. Hier verliert die Hase 1/3 Ihres Wassers an die Else. Die Hase fließt  über die Ems in die Nordsee und die Else erreicht über Werre und Weser die Nordsee. Über Westerhausen gelangen wir zum historischen Kalksteinofen, Bj. 1919. An Sehlingdorf, Meesdorf, Barkhausen und durch das Glanetal vorbei geht unsere abwechslungsreiche Strecke nach Bad Holzhausen, wo im Café Elise eine gemütliche Pause eingelegt wurde. Lübbecke und Südhemmern waren die nächsten Orte bis zum Yachthafen am Hahler Hafen, wo die Tour ausklang. Die Strecke war 74 km lang und 450 Höhenmeter wurden gemeistert.
Text und Fotos von Willibald Wolf

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tus-minderheide.de/wordpress/rueckblick-mit-bahn-und-rad-zur-bifurkation-bei-melle-gesmold-am-sonntag-11-juni-2017/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.